top of page
Suche
  • MaPi

4:4 im Derby zwischen Rif 1 und Rif 2

Am vergangenen Samstag ging das Derby zwischen den beiden Mannschaften des KC Rifs über die Bühne. Dass wir, wenn wir alle unser bestes geben, auch zwei relativ gleichwertige Mannschaften vorweisen können, wussten wir bereits im Vorfeld. Dass es dann aber tatsächlich zu einer Punkteteilung zwischen dem erstplatzierten der Landesliga und dem Vorletzten derselben kommt, mit dem hatte wohl niemand gerechnet.



Zumal der KC Rif 1 bereits im ersten Durchgang alle Weichen Richtung Sieg gestellt hat. Man führte nämlich 3:0 und mit über hundert Kegeln Vorsprung. Für die Punkte sorgten Michael Holzer mit 524 gegen den Kapitän der zweiten Mannschaft Werner Höcht mit 465, Obmann Werner Eppenschwendtner mit der Mannschaftsbestleitung von 538 Kegeln gegen Kurt Butter mit 488 und der Kapitän der ersten Mannschaft Martin Pixner mit 527 in einem spannenden Kampf gegen Siegfried Fuchsberger mit 525.


Im zweiten Durchgang holte René Maletzky mit 497 noch den Punkt gegen Alfred Rieder mit 485 für die erste Mannschaft und machte damit das Unentschieden fix. Für die zweite Mannschaft holte dann sowohl Josef Erlbacher mit 533 gegen Dominic Niederbrucker mit 454 den Punkt, als auch Stefan Rieder mit der Tagesbestleistung von 551 gegen Hermann Schlager mit 445. Am Ende standen unserer zweiten Mannschaft dann 58 Kegel mehr zu Buche, womit das Unentschieden perfekt war.



Damit bleibt der KC Rif 1 in der Tabelle einen Punkt vor dem SV Schwarzach, der zuhause gegen Tabellenschlusslicht USC Team 81-Eugendorf gewann, aber immer noch ein Spiel mehr auf dem Konto hat. Für die zweite Mannschaft heißt das Unentschieden, dass man wieder einen Punkt näher an SC Wüstenrot rankommt, die nun sechs Zähler vor uns auf dem sicheren zehnten Platz liegen.


Weiter geht es am Samstag, 9. März im Kegelcasino mit dem KC Rif 1 ab 14:00 Uhr im Derby gegen SC Wüstenrot. Und dem KC Rif 2 ab 16:15 Uhr gegen den KC Salzburg.

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page