Suche
  • Martin

KC Rif 1 gewinnt auch das Rückspiel gegen den ASV Salzburg deutlich

Nach dem überraschenden 8:0 Sieg im Hinspiel konnte der KC Rif 1 auch im Rückspiel in Hallein dasselbe Ergebnis einfahren und den ASV Salzburg 1 mit 2:0 Tabellenpunkten, 8:0 Mannschaftspunkten und 16:8 Satzpunkten schlagen. Am Ende bedeutete das ein deutliches Kegelplus von 193 Holz bei einem Schnitt von 499 beim KC Rif, während der ASV im Schnitt 467 Kegel zu Fall brachte.


Damit konnte sich der KC Rif 1 zwei wichtige Tabellenpunkte sichern und sich vorerst am 1. KC Saalfelden 2 (das Spiel gegen den SV Schwarzach wurde verschoben) vorbeischieben. Mit 13 Punkten wahrt man vorläufig den Anschluss in der engen Tabelle und ist, zusammen mit dem SC Wüstenrot, lediglich einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten aus Kaprun.


"Um weiter auf der Siegerstraße zu bleiben müssen wir unseren Schnitt zuhause aber immer noch etwas verbessern", so der Kapitän Martin Pixner. "V.a. in den Derbys gegen Wüstenrot und Hallein wird dieser Kegelschnitt wohl nicht reichen. Mit meinen 526 Holz wäre ich am liebsten der Schlechteste von uns, aber zumindest wünschte ich mir, nicht der Beste zu sein, dann würde der Schnitt passen."


Bevor es für den KC Rif 1 aber zuhause weiter geht stehen zuerst zwei Auswärtsspiele hintereinander an. Samstag, den 12. Februar gegen den KC Salzburg 1 beim ASV und Freitag, den 25. Februar gegen den 1. KC Saalfelden 2. Bis dahin gratulieren wir an dieser Stelle Martin Pixner zur Tagesbestleistung von 526 Holz und seinem Gegner Christian Schmidt mit 497 Holz zur Mannschaftsbestleistung für den ASV Salzburg.




60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen