top of page
Suche
  • MaPi

KC Rif 1 mit Unentschieden beim ersten Spiel des Jahres

Gegen den heimstarken aber verletzungsgeschwächten ESV Bischofshofen 1 holte die erste Mannschaft des KC Rif am gestrigen Samstag ein knappes Unentschieden. Lediglich sechs Holz betrug der Vorsprung am Ende. Im Schlussdurchgang setze sich Martin Pixner (525) nur mit einem Kegel Vorsprung gegen Horst Gappmaier (524) durch und fixierte so das Unentschieden.


Dabei begann das Spiel alles andere als gut für den KC Rif. Zwar konnten Michael Holzer (527) und Alfred Rieder (498) nicht ihre gewohnten Leistungen abrufen, aber beide hätten am Ende doch noch ihren Punkt machen können. Gerade bei Holzer fehlten am Ende nur zwei Kegel und er hätte mit weniger Holz den Mannschaftspunkt gegen den Mannschaftsbesten vom ESV Bischofshofen 1, Manfred Schett (551), gemacht. So musste man mit einem 0:2 Rückstand in den zweiten Durchgang gehen.


Hier machte Josef Erlbacher mit 517 ein gutes Spiel, konnte jedoch gegen seinen Gegner Gerhard Berger (548) nichts ausrichten. Hermann Schlager zeigte allerdings wiederum eindrucksvoll, warum er der auswärtsstärkste Spieler des KC Rif ist: mit 569 erzielte er die Tagesbestleistung und holte die notwendigen Kegel heraus, die am Ende das Unentschieden fixierten.


Wie bereits erwähnt holte im letzten Durchgang Pixner knapp seinen Punkt, während René Maletzky (475) seinem Gegner nichts entgegensetzen konnte.


Der KC Rif nimmt somit einen Punkt aus Bischofshofen mit und hat damit etwas geschafft, was in dieser Saison noch keiner anderen Mannschaft gelungen ist. Der ESV Bischofshofen 1 bleibt zuhause ungeschlagen, musste sich dieses mal aber mit nur einem Punkt begnügen.



49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page