Suche
  • Martin

Kegelcasino Sommer Grand Prix: Erste Mannschaft gewinnt knapp, zweite Mannschaft verliert deutlich

Der KC Rif 1 konnte auch im dritten Spiel gegen den SKC Rot Weiß Bischofswiesen einen Sieg einfahren und steht somit bei drei Siegen aus drei Spielen. Wie bereits beim letzten Spiel konnte Michael Holzer mit einer starken Leistung (565 Holz) überzeugen. Damit stellte er zwar die Mannschaftsbestleistung, musste sich aber Gerhard Gaßlhuber (568 Holz) knapp geschlagen geben.


Das Spiel war beinahe bis zum letzten Wurf äußerst spannend und der KC Rif verbuchte am Schluss ein knappes Plus von nur 13 Kegel, womit das Spiel 5:3 entschieden war. Wie knapp die Geschichte aber war, zeigt u.a. ein Blick auf die Satzpunkte, welche unentschieden, also 12:12, verteilt waren.


Nichts zu holen war hingegen für den KC Rif 2 gegen den KSK Hallein 2. Die Mannschaft verlor deutlich 1:7, 4:20 Satzpunkte, wobei René Maletzky der einzige Punkteträger für den KC Rif war. In einem Spiel mit insgesamt wenigen Höhepunkten muss die Leistung von Sophie Windhofer hervorgehoben werden, die als einzige über 500 spiel


en konnte und mit 535 Holz gleichzeitig ihre persönliche Bestleistung fixierte. Herzlich Gratulation dafür!


Weiter geht es im Sommercup am Dienstag, 3. August mit dem Spiel unserer zweiten Mannschaft gegen den KSK Hallein 1. Für unsere erste geht es dann am Donnerstag gegen den KSK Hallein 2 weiter.


Einige Impressionen vom Spiel gegen Bischofswiesen:










100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen