top of page
Suche
  • MaPi

KC Rif 1 nach Sieg gegen den ASV Salzburg 1 Herbstmeister - KC Rif 2 mit Arbeitssieg

Der am Ende zu Buche stehende 6:2 Endstand im Spiel der ersten Landesliga zwischen dem KC Rif 1 und dem ASV Salzburg 1 im Kegelcasino Hallein spricht eine eindeutigere Sprache, als es der Spielverlauf zeigte. Im ersten Durchgang holten zwar René Maletzky (540 und Tagesbestleistung) und Michael Holzer (522) ihre Punkte souverän und Josef Erlbacher (487), der den verletzten Hermann Schlager ersetzte, konnte sich nach Startschwierigkeiten noch gut fangen und verlor seine Partie relativ knapp bei den letzten zehn Schüben. Somit ging man zumindest mit einem 2:1 und 102 Kegel Vorsprung in den zweiten Durchgang.


Hier taten sich die Rifer aber eindeutig schwerer und für den ASV war das Unentschieden durchaus drinnen. V.a. Marco Simon spielte ein gewohnt starkes Spiel und ließ sich vom anfänglichen Aufbäumen des Vizekapitäns des KC Rif, Stefan Rieder (492), nicht beeindrucken und holte mit der Mannschaftsbestleitung von 527 Holz drei Satzpunkte und einen weiteren Mannschaftspunkt für den ASV. sehr viel knapper verliefen die anderen beiden Partien, wo sich Alfred Rieder (506) und Martin Pixner (500) nur knapp gegen ihre jeweiligen Gegner durchsetzen konnten. Bis zu den letzten Schüben hätten sie ihre Punkte noch abgeben können, jedoch schaffte es Rieder in der entscheidenden Schlussphase des Abräumens eine Serie zu starten, die das Endergebnis zu seinen Gunsten ausgehen ließ und Pixner spielte im richtigen Moment eine Neun, die schlussendlich den Vorsprung gegen seinen Gegner markierte.


Am Ende gewinnt man also mit einem Vorsprung von 93 Holz und 6:2 Mannschaftsunkten und kann somit schon eine Runde vor dem Ende der Hinrunde feiern: Der KC Rif 1 ist Herbstmeister in der 1. Salzburger Landesliga, auch weil der KSK Hallein 2 überraschend beim Tabellenschlusslicht SPG Hallwang-Paris Lodron 1, in einer an Spannung nicht mehr zu übertreffenden Partie eine 3,5:4,5 Niederlage einstecken musste. Unabhängig vom Ergebnis beim Auswärtsspiel in Kaprun am Freitag 09.12.2022 bleibt der KC Rif 1 auf dem ersten Tabellenplatz. (https://www.kc-rif.at/saison)



Beim Nachholspiel gegen den ASV Salzburg 2 konnte sich der KC Rif 2 hingegen die Tabellenführung zurückholen (https://www.kc-rif.at/saison). Zwar spielte die Mannschaft weit unter ihrem Niveau und hatte mit 450 Schnitt (2700 Holz) die bisher schlechteste Partie der Saison, jedoch konnte man sie am Ende doch mit 6:2 und einem Plus von 170 Holz gegen einen doch unterlegenen Gegner durchsetzen. Sowohl die beiden Kapitäne Werner Höcht (420) und Dominic Niederbrucker (428) im ersten, als auch die erfahrenen Spieler Siegfried Fuchsberger (439) und Frank Zimmermann (420) im zweiten Durchgang erwischten einen rabenschwarzen Tag. Während die ersteren ihren Punkt aber jeweils abgeben mussten, konnten die beiden letzteren ihre beiden Punkte aber doch noch nach Hause bringen.


Die gewohnten Leistungen konnten hingegen Josef Erlbacher (513, Tagesbestleistung) und Werner Eppenschwendtner (480) abrufen. Sie ließen gegen ihre GegenspielerInnen keine Zweifel daran zu, wer denn nun den Punkt für seine Mannschaft holen kann. Die Mannschaftsbestleistung für den ASV Salzburg holte Hermann Himmelsbach mit 488 Holz.



64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page