Suche
  • MaPi

Klarer Sieg für den KC Rif im Achtelfinale des Salzburger Landescups

Am gestrigen Dienstag konnte die Mannschaft des KC Rif im Achtelfinale des Salzburger Landescups gegen den ASV Salzburg auf beeindruckende Weise ihre momentane Form zur Schau stellen. In dem Turnierspiel ohne Punktewertung ging es ausschließlich um das Holz und die Rifer ließen von Anfang an keine Zweifel, wer ins Viertelfinale einziehen wird.


Am Ende gewann man die Partie mit einem Kegelvorsprung von satten 177 Holz. Und das obwohl man im zweiten Durchgang noch 49 Kegel an Vorsprung einbüßen musste, was nicht zuletzt der starken Leistung von Marco Simon zu verdanken war, der mit 556 Holz die Mannschaftsbestleistung beim ASV Salzburg erspielte.


Beim KC Rif konnte sich, nach einem starken Spiel beim ASV gegen Team 81-Eugendorf 2 wiederum Michael Holzer auszeichnen, der durch seine letzten beiden Leistungen gezeigt hat, dass er wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat. Im Cup Spiel waren es sehr gute 563 Holz, die ihm die Tagesbestleistung bescherten.


Durch die sonst sehr geschlossene Mannschaftsleistung und einen Schnitt von 519 Holz kann sich der KC Rif nun über den Einzug ins Viertelfinale freuen, wo mit dem KSK Hallein aber ein anderes Kaliber an Gegner wartet. Nichtsdestotrotz freut man sich beim KC Rif schon auf ein spannendes Derby gegen den Bundesligisten im nächsten Jahr.



82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen