top of page
Suche
  • MaPi

KC Rif 2 gewinnt gegen ASV Salzburg 2 mit 8:0

Tabellenmäßig kann sich bei unserer zweiten Mannschaft nichts mehr ändern, jedoch wäre es für die Mannschaft ein toller Erfolg, mit nur einer einzigen Niederlage die Meisterschaft zu beenden.


Diesem Ziel ist man am Donnerstag ein gutes Stück näher gekommen, als man den ASV Salzburg 2 mit 8:0 nach Hause schickte. Dabei glänzte man zwar nicht mit übermäßig starken Einzelleistungen, holte aber immer die nötigen Punkte, um am Ende als souveräner Sieger dazustehen.


Den Anfang machte Kapitän Werner Höcht, der starke Phasen in jedem Satz hatte, diese jedoch nicht über längere Strecken aufrecht erhalten konnte. Am Ende standen ihm 474 Kegel zu Buche. Die starken Phasen möchte er aber ins letzte Spiel mitnehmen, wo es nochmals gegen den Tabellenzweiten vom 1. KC Saalfelden 3 geht. Dieser möchte mit einem Sieg in Hallein den zweiten Platz festmachen.


Unser Präsident Werner Eppenschwendtner kam am Anfang überhaupt nicht ins Spiel und brauchte mehr als zwei Bahnen, um überhaupt in die Gänge zu kommen. Dann holte er mit einer starken Schlussbahn noch 472 Kegel. Der immer als Ersatz anwesende Erwin Rehrl bekam an diesem Spieltag seine Chance, konnte sie aber leider nicht nutzen und ließ sich nach zwei schwächeren Bahnen auswechseln. Frank Zimmermann übernahm für ihn und zusammen erreichte sie 394 Holz.


Im zweiten Durchgang erspielten ein sehr emotionaler Josef Erlbacher 476 Holz und der Vizekapitän Dominic Niederbrucker 465. Einzig Siegfried Fuchsberger machte ein starkes Spiel und erzielte mit 529 auch die Tagesbeatleistung.


Beim ASV spielte Hermann Himmelsbach mit 460 die Tagesbestleistung.



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page